Real-World Evidence

Orientierung an der täglichen Versorgungspraxis

Sowohl in Deutschland als auch international werden die Chancen von Real-World Evidence als Basis für Entscheidungen im Gesundheitssektor rege diskutiert. Im Fokus der Diskussion steht der Bedarf die tatsächliche Versorgungspraxis in Studien abzubilden, denn Ergebnisse aus klinischen Zulassungsstudien – welche notwendiger Weise einem experimentellen und kontrollierten Design folgen – lassen nur eingeschränkt Rückschlüsse auf das alltägliche Versorgungsgeschehen zu. So ist beispielsweise die Abbildung der Effektivität einer Therapie unter Alltagsbedingung ein zentrales Thema. Beim Design von RWE-Studien sind hohe Anforderungen an die auszuwählende Datenbasis und das Studiendesign zu stellen.
  • Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir anhand der individuellen strategischen Ziele und Anforderungen geeignete Studiendesigns zur Evaluation von Arzneimitteln, Medizinprodukten und Versorgungsprogrammen.
  • Je nach gewählter Datenbasis unterstützen wir Sie ebenso bei der Analyse von Routinedaten der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), wie auch bei der prospektiven Erhebung geeigneter Primärdaten.
  • Wir stellen selbstverständlich eine wissenschaftlich fundierte Herangehensweise an Ihre individuelle Fragestellung sicher. Dazu gehören neben der passenden statistischen Auswertung auch die Publikation der Ergebnisse in wissenschaftlichen Zeitschriften oder Konferenzen oder nach speziellen Berichtstandards (bspw. gemäß STandardisierter BerichtsROutine für Sekundärdaten Analysen (STROSA)).


Real-World Evidence Lösungen

Erfolgsmessung neuer Versorgungsformen 

Betriebswirtschaftliche Analyse der Versorgungsroutine. 

Erhebung und Analyse von Primärdaten

Prospektive Datenerhebung von Patientendaten und Gesundheitsleistungen im Alltag. 

Analyse von Krankenkassendaten 

Routinedaten unter Alltagsbedingungen. 

Delphi-Panels und Befragungen

Erhebung und Validierung von Daten mit Hilfe von Experten. 

Lebensqualitäts- und Präferenzstudien

Was nützt und was bewegt Patienten? 

Design und Aufbau nicht-interventioneller Studien und Krankheitsregister

Xcenda ist ein Full-Service-Anbieter für nicht-interventionelle Studien und Krankheitsregister, insbesondere im Rahmen von G‑BA-Anforderungen bei der Nutzenbewertung von Orphan Drugs.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Sebastian Braun, Real-World Evidence