Erhebung und Analyse von Primärdaten

Prospektive Datenerhebung von Patientendaten und Gesundheitsleistungen im Alltag. 

Im Gegensatz zu retrospektiven Sekundärdatenanalysen können Gesundheitsdaten auch prospektiv unter tatsächlichen Versorgungsbedingungen erhoben und analysiert werden. Vor Beginn der Datensammlung wird dabei exakt festgelegt, welche Daten für das konkrete Studienziel erfasst werden. 

Zur Ermittlung ökonomischer Parameter werden gemeinsam mit unserem Kunden meistens individuelle Fragebögen entwickelt. Diese Möglichkeit besteht ebenso für die Erfassung klinischer Parameter, wobei hier vor allem mit bereits validierten Messinstrumenten gearbeitet wird.

Mit Hilfe von standardisierten Fragebögen zur Lebensqualität und Patientenzufriedenheit kann zusätzlich die Patientenperspektive auf das Versorgungsgeschehen berücksichtigt werden. Die erhobenen Daten der einzelnen Bereiche werden in anschließenden Auswertungen gegebenenfalls kombiniert und quantitativ analysiert.